Prof. Dr. Arnold Schultze

o. Prof. für Geographie und ihre Didaktik
an der Universität Lüneburg, im Ruhestand,
Universität Lüneburg, 21332 Lüneburg
Privat: Dömitzer Str. 7, 21339 Lüneburg
Tel. 04131-32966; Fax 04131-220786
Mail: arnold.schultze.lueneburg@t-online.de
Internet: http://www.schultze-geographie.de

Einige Lebensdaten:
1930 geboren in Jever, Studium an der PH Oldenburg,
Erste und Zweite Lehrerprüfung, Schulpraxis.
Zweitstudium an den Universitäten Tübingen und
Göttingen (Geographie, Geschichte, Pädagogik),
Doktorprüfung 1961, Dissertation über die Sielhafenorte.
Wissenschaftlicher Assistent in Göttingen.
1964 Berufung nach Lüneburg.

Einige ältere Publikationen:
Allgemeine Geographie statt Länderkunde,1970
Modelle im Geographieunterricht,1988
Klimakarten der Erde - kritisch kommentiert,1988
Vierzig Texte zur Didaktik der Geographie,1996
Unzählige Bände der TERRA-Schulbücher, an denen
Schultze als Herausgeber und Autor beteiligt war
Ausführliche Liste der Veröffentlichungen in der Schultze-Festschrift
Geographieunterricht in Theorie und Praxis",
hrsg. v. J.Bünstorf u. E.Kroß, Gotha 1995

Durch die vorzeitige Pensionierung hat er Freiraum
für Reisen und Vorträge gewonnen. In früheren Jahren
war Afrika, speziell Südafrika, fachlicher Schwerpunkt.
Nun hat er sich den Polargebieten zugewandt. Er ist in
Arktis und Antarktis gereist, hat auf beiden Polen der
Erde gestanden und in vielen Vorträgen darüber berich-
tet. Auch Schüler und Studenten haben seine Bilder
und Berichte erlebt.

Hauptziel der gegenwärtigen Reisen und Studien ist
Grönland. Oft ist er dort den Spuren der großen Aben-
teurer und Forscher gefolgt: Nansen, Peary und Wegener.
Mit Motorbooten, Hubschraubern und kleinen Flugzeugen
ist er in Gebiete abseits der touristischen Pfade vorgestoßen.
Vor allem im hohen Norden Grönlands, im Gebiet der
Polar-Inuit, hat er Freunde und Helfer gefunden.

Einige neuere Veröffentlichungen:
Drei Jahre verschollen. Nansens Expedition 1893-96. In
verschiedenen TERRA-Bänden 1990-2000
„In Nacht und Eis“. Eine Einführung in die Geographie
der Polargebiete. Praxis Geographie 2003
90 Grad Nord. Zur Geschichte der Nordpol-Expeditionen.
Geographie heute 2004
In the shadow of Alfred Wegener: Johannes Georgi, the man
of Eismitte. Alfred-Wegener-Symposium Bremerhaven 2005

Polarvorträge in Geographischen Gesellschaften und anderen
Vereinigungen (verarbeitet sind Ergebnisse der Reisen und
Studien 1993-2009):
Fridtjof Nansen und die berühmte FRAM-Drift 1893-96
Richtung Nordpol: Mit dem Atom-Eisbrecher YAMAL durch
das Packeis des Arktischen Ozeans
Zum Nordpol auch mit dem Flugzeug?
Am Südpol gelandet. Auf den Spuren von Amundsen und Scott
Grönland zwischen Eiszeit und Internet. Zwei Epochen prallen
aufeinander
Grönland: Reisen in die Eiszeit. Auf den Spuren von Nansen,
Peary und Wegener
Projekt Eismitte: 75 Jahre nach Alfred Wegeners Grönland-
Expedition
Thule. Das Schicksal der Inuit im äußersten Norden Grönlands